Stand 20.02.2021

 

Der nächste Fahrlehrgang für Anfänger und Fortge-schrittene, die Fahrabzeichen FA 10 bis 4, sowie

Kutschenführerschein A+B, Pferdeführerschein Umgang und Longier-abzeichen beginnen am Montag, den 01.März 2021 um 19.30 Uhr und dauert ca. 8 Wochen. Der theoretische Unterricht findet immer Montags von 19.30 bis 22.00 Uhr statt. Das praktische Fahren wird individuell auf die Wünsche der Teilnehmer abgestimmt.



Ausbildung

Kutschenfüherschein A

sowie Zusatzmodul Sicherheit im Gespannfahren mit Lehrgangsbescheinigung für gewerbliche Fahrer Kutschenfüherschein B.

 

Hier finden Sie uns:

Heinrich & Anne Lindemann

Am Brinke 25
30826 Garbsen


Telefon: 05131 2264
Mobil: 0172 5485418

h.lindemann@htp-tel.de

www.kutsche-fahren.de
www.kutsche-fahren.de

Einfahren & Ausbildung von Pferden

Wir bieten Ihnen das Einfahren und die Ausbildung Ihres Pferdes/Ponies vor dem Wagen an. Die Einfahrsaison ist je nach Wetterlagen von Februar/März bis Oktober/November.

 

Unterbringung

In der Zeit der Ausbildung bezieht Ihr Pferd eine große Box in unserem Stall. Zweimal täglich wird je nach Bedarf gefüttert. Je nach Jahreszeit steht eine Weide und ein Paddock mit Heu zur Verfügung.

 

Ausrüstung

Für die "üblichen" Pferdegrößen sind passende Geschirre und Wagen vorhanden. Bei Sondergrößen wie z.B. Minishetty oder Shire müsste nach Absprache ein Geschirr mitgebracht werden.

Ansonsten braucht Ihr Pferd nur ein passendens Stallhalfter und je nach Jahreszeit ein Abschwitzdecke mitzubringen.

Außerdem sollte eine Haftpflichtversicherung für das Pferd bestehen, die auch die Nutzung als Kutschpferd mit abdeckt.

 

Dauer

Die Dauer der Ausbildung hängt individuell von Ihrem Pferd ab. Eine Garantie für einen bestimmten Zeitraum kann nicht gegeben werden. Nach meiner Erfahrung brauchen die meisten Pferde zwischen einem und zwei Monaten, um sich zu sicheren Fahrpferden zu entwickeln.

 

Vorbereitung des Pferdes

Je besser das Pferd vorbereitet ist, desto schneller kann die Ausbildung vorangehen. Es währe schön wenn ihr Pferd schon an der einfachen Longe gehen würde. Das Einfahren erfolgt im Gelände und auch im Straßenverker. Sie können mit Ihrem Pferd schon einige Spaziergänge im Gelände unternehmmen und die Gewöhnung an Umweltreize wie Autos, Trecker, Radfahrer, Fußgänge (z.B. mit Hunden) sollte vor der ersten Ausfahrt erfolgt sein. Inbesondere ruhiges, geduldiges Stehen ist für ein Fahrpferd unerlässlich.  Da Ihr Pferd auch auf der Straße gefahren wird, macht die Gewöhnung an Gullideckel und Straßenmarkierungen Sinn.

 

Voraussetzungen des Pferdes

Fast jedes Pferd kann vor dem Wagen ausgebildet werden unabhängig vom Ausbildungstand oder der Rasse. Bei Beginn der Ausbildung sollte das Pferd mindestens 30 Monate alt sein. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Auch 20 jährige Pferde haben sich zu verlässlichen Freizeitpartnern entwickelt.

 

Einfahren

Ihr Pferd wird einspännig eingefahren. Zunächst wird es an der Doppellonge gearbeitet und an das Geschirr gewöhnt. Sobald das Pferd ruhig und gelassen seine neue Aufgabe erfüllt, wird mit dem Ziehen einer Schleppe begonnen. 

Sofern das Pferd genügend Routine und Muskulatur für den Zug einwicklet hat, kann es angespannt werden. Das Pferd wird dann täglich im Gelände und Straßenverkehr gefahren.

 

Während der Ausbildung

Während der Ausbildung können Sie natürlich gern Ihr Pferd besuchen. Nach Absprache können Sie auch an den "fahrfreien" Tagen reiten oder ähnliches.

In der letzten Ausbildungswoche fahren Sie Ihr Pferd selbst und ich unterstütze Sie als Coach.

 

 

Ihre Vorbereitung

Bevor Sie mit Ihrem frisch eingefahreren Pferd zu Ihrer ersten Kutschfahrt aufbrechen, sollte Sie ebenfalls einen Fahrkurs durchlaufen. Mit unseren erfahrenen Schulpferden können Sie Erfahrungen an den Leinen sammeln. Je nach Vorkenntnissen schließt der Fahrkurs mit dem Kutschenführerschein A und/oder dem Fahrabzeichen FA 5 ab. MIt dem Erwerb des Kutschenführerscheins oder Fahrabzeichens können Sie  Ihre Sachkunde nachweisen.

 

Termine & Preis 

Die Ausbildung wird pro Woche inklusive Vollpension ihes Pferdes berechnet. Preise und freie Termine erfragen Sie bitte telefonisch oder per Mail. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Heinrich Lindemann | Am Brinke 25 | 30826 Garbsen